Schriftgröße: normal | groß | größer
     +++++++  Workshop "Ausbildung im Feuerwehrdienst"  +++++++     
     +++++++  Checkliste zum Brandübungscontainer (BÜC) in Harrislee  +++++++     
     +++++++  Lehrgangsflyer 2017  +++++++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Kooperation des LFV-SH mit der Türkischen Gemeinde

30.01.2017

Die Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein e.V. (TGS-H) führt in Kooperation mit dem LFV-SH das Projekt „Mehr WIR in der Wehr“ durch. Der Vorstand des LFV SH unterstützt dieses Projekt, welches zum Ziel hat, das ehrenamtliche System „Freiwillige Feuerwehr“ bei Menschen mit Migrationshintergrund bekannter zu machen und mehr von ihnen zum Eintritt in die Feuerwehren zu bewegen.

Um das gegenseitige Kennenlernen zu ermöglichen, suchen wir einige Feuerwehren und Jugendfeuerwehren im Land, die sich vorstellen können, an dem Projekt mitzuwirken. Konkret sieht es so aus, dass eine Feuerwehr mit einer Migrantenorganisation zusammenkommt. Ziel ist dabei, eine längerfristige Partnerschaft einzugehen. Diese Organisation kann zum Beispiel ein Moscheeverein, eine Interessensvertretung ethnischer Gruppen, ein migrantischer Sportverein oder ein Elternverein sein. Die TGS-H bringt die Organisation mit euch zusammen. In diesen Begegnungen lernt ihr etwas über die Migrantenorganisation, so wie die Migrantenorganisation ganz praktisch die Freiwillige Feuerwehr kennenlernt. Dabei kann in ungezwungener Atmosphäre auch gemeinsam ein Austausch zu kulturellen Fragen stattfinden.

Sofern ihr Fragen habt oder Interesse, an einer solchen Kooperation mitzuwirken, ist seitens des LFV-SH Melf Behrens für euch der Ansprechpartner. Telefonisch erreicht ihr ihn unter der Nummer 0431 – 603 2111 oder per E-Mail an behrens@lfv-sh.de.

Direkt bei der TGS-H beantwortet eure Fragen Christiane Restle, die ihr telefonisch unter 0431 - 364 1722 oder per E-Mail an feuerwehr@tgsh.de erreicht.