Schriftgröße: normal | groß | größer
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Fragen und Antworten zur Kameradschaftskasse

 
1. Neben der Kameradschaftskasse haben wir noch eine Sterbekasse, wie wird damit umgegangen? Wenn die Sterbekasse aus der Kameradschaftzskasse bedient wird und alle Kameraden in der Sterbeklasse "Mitglied" sind, dann ist es mit anzugeben. Erfolgt die Teilnahme in der Sterbekasse freiwillig und es sind nicht alle Mitglieder hier Mitglied, muss sie nicht mit angegeben werden.
2. Gibt es schon Muster für denEinnahmen- Ausgabenplan, sowie das Bestandsverzeichnis?

Ja es gibt hier schon einen ENTWURF den man hier downloaden kann :Muster Kameradschaftskasse

Es handelt sich dabei um eine EXCEL-Tabelle, die mit Formeln hinterlegt ist. Dadurch wird die Handhabung erheblich vereinfacht.

Bestandsverzeichnis: Nur für Gegenstände im Wert bis zu 500,- €, die aus der Kameradschaftskasse bezahlt wurden, die Aufgabe kann der Gemeinde übertragen werden. FOX112 bitet die Möglichkeiten ein solches Verzeichnis zu führen (Inventar).

3. Die Gemeinde ist Empfänger von Sonderschlüsselzuweisungen, die Feuerwehr hat in der Kameradschaftskasse eine angsparte Rücklage. Ist das Geld "sicher" für die Feuerwehr, oder hat die Gemeinde Zugriffsmöglichkeit auf die Rücklage ?

 Wenn es nach der neuen Regelung zum Sondervermögen "Feuerwehr" erklärt wird dann handelt sich um ein zweckgebundenes Sondervermögen mit dem Zweck der Kameradschaftspflege. Nur dann besteht keine Zugriffsmöglichkeit durch die Gemeinde.

("Käseglocke" -> Gucken ja, aber kein Zugriff)