Schriftgröße: normal | groß | größer
     +++++++  Checkliste zum Brandübungscontainer (BÜC) in Harrislee  +++++++     
     +++++++  Lehrgangsflyer 2017  +++++++     
     +++++++  NINA warnt Schleswig-Holsteins Bürger vor Katastrophen  +++++++     
     +++++++  Praxisseminar Atemschutz 2017  +++++++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

PSNV-E: Psychosoziale Notfall Versorgung für Einsatzkräfte

PSNV-E: Psychosoziale Notfall Versorgung für Einsatzkräfte

 

Wir sind:

Das Einsatznachsorge Team besteht aus geschulten Einsatzkräften (Peers) und psychosozialen Fachkräften (Pastoren, Seelsorger und Sozialpädagogen).

Wir machen:

Unsere Aufgabe besteht im Angebot zur Hilfe, wenn die eigenen Bewältigungsstrategien im oder nach einem belastenden Einsatz nicht mehr ausreichen.

Typische normale menschliche Reaktionen auf ein unnormales Ereignis können dabei sein:

  • Gefühlslosigkeit

  • Konzentrationsstörungen

  • Eingeschränkte Wahrnehmung

  • Hohe Reizbarkeit

  • Sich aufzwingende Erinnerungen

  • Schlafstörungen

  • Verhaltensveränderungen

  • Verändertes Essverhalten

Wir bieten:

Primäre Prävention (Einsatzvorbereitung) vor dem Einsatz, wie in der Aus- und Fortbildung zum Beispiel in der Truppmann Ausbildung.

Sekundäre Prävention (Einsatzbegleitung) während des Einsatzes.

Tertiäre Prävention (Einsatznachsorge) in Einzel- und Gruppengesprächen.

Unser Ziel dabei ist die Erleichterung von belastenden Gefühlen bei Verbesserung der Stressbewältigung und Stärkung des Gruppenzusammenhaltes.

 

 

Du erreichst uns über die anonyme Hotline: 04841- 967496 oder unter

 

Kreisfachwart PSNV-E, Carsten Brinkmann

Kreisfachwart PSNV-E, Carsten Brinkmann

 

 

 

Weitere Links zu dem Thema:

www.psnv.sh Landesseite zur PSNV

www.hfuk-nord.de Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord

www.hilfefuerhelfer.de Stiftng „Hilfe für Helfer“

www.df-psnv.de Deutscher Fachverband für Psychosoziale Notfallversorgung e.V.